Schleusentreppe von Fonserannes

Das Bauwerk wurde im 17. Jahrhundert von Pierre-Paul Riquet entworfen und wurde mit dem Canal du Midi in Betrieb genommen. Es überwandt mit 8 aufeinanderfolgenden Schleusenkammern eine Höhe von ca. 21,5 Metern. Die Ausdehung der Schleusentreppe liegt bei mehr als 300 Meter. Die unterste (achte) Schleusenkammer, die zum Fluss Orb hinunter führte, ist außer Betrieb, weil der Canal du Midi bereits ab der ehemaligen Schleusenkammer 7 abzweigt, über eine Kanalbrücke den Orb übequert und den Hafen von Béziers erreicht. Heute heben 6 Schleusenkammern die Schiffe 13,6 m an.

home/sehenswertes/frankreich/fonserannes/fonserannes.txt · Zuletzt geändert: 2009/06/05 21:05 (Externe Bearbeitung)
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki